Verträge und AGB

Wir unterstützen Sie während des kompletten „Life-Cycle“ eines Vertrages.

Kaum ein Unternehmen hat den Überblick über all seine Verträge und Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den darin enthaltenen Klauseln, Terminen und Fristen. Es kann viel Geld kosten, wenn Sie beispielsweise Kündigungsfristen oder Optionsmöglichkeiten übersehen.

Ein aktives Vertragsmanagement beinhaltet zum einen die Erstellung und das Verhandeln von Verträgen. Darüber hinaus stellt es die Überwachung der Vertragserfüllung sowie die Einhaltung von Terminen und Fristen sicher. Des Weiteren übernehmen wir die regelmäßige Aktualisierung der im Unternehmen verwandten Vertragsmuster. Das schafft Transparenz und Rechtssicherheit.

Sie erhalten Unterstützung bei

  • der Gestaltung von Verträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • der Verhandlung und dem Abschluss von Verträgen
  • der Überwachung der Einhaltung von Verträgen einschließlich Terminverfolgung
  • der regelmäßigen rechtlichen Wartung Ihrer Vertragsmuster

Mustervorlagen für Mitarbeiter mit Contract Creator

Die Arbeit mit Contract Creator erfolgt zweistufig:

Wir erstellen professionelle Vertragsvorlagen, definieren gemeinsam mit Ihnen benötigte Vertragsvarianten und stellen Ihnen diese über den Contract Creator zur Verfügung.

Jeder Anwender kann dann auf Basis dieser Vertragsvorlagen und Vertragsmuster mit Unterstützung des Contract Creators professionelle Verträge im Rahmen der festgelegten Varianten selbst erstellen. So wird Ihr Know-How optimal genutzt und Wissen gesichert.

Beispiel Arbeitsvertrag

Ihre Personalabteilung stellt einen neuen Mitarbeiter ein. Den Arbeitsvertrag haben wir anhand Ihrer Vorgaben geschmiedet und mit Ihnen die zulässigen Variablen definiert. Ihre Personalabteilung kann nun die Verträge innerhalb des vorgegebenen Rahmens selbst anpassen, zum Beispiel bei der Anzahl der Urlaubstage und der Höhe des Gehalts variieren. Das bietet Rechtssicherheit; denn "selbstgebastelte" Muster gehören damit der Vergangenheit an. 

Aktuelles

  • 18.07.2018
    Bloß kein Backup verpassen! Doch wer kümmert sich darum? Wer ist verantwortlich, wenn es doch einmal zum Datenverlust kommt? Wer haftet dann für den Schaden? 300.000 EUR Schaden durch Datenverlust – wie konnte es dazu kommen? Nahezu jede Praxis arbeitet… ... weiterlesen
  • 09.07.2018
    Fehlt bei Ihnen die Angabe der Berufshaftpflichtversicherung im Impressum? Ist die Angabe Pflicht? Keine Sorge. Die Angabe des Versicherers im Impressum ist nicht immer zwingend notwendig.  Welche Pflichtangaben im Impressum sein müssen, bestimmt das Telemediengesetz (TMG). Die in den §§… ... weiterlesen
  • 25.06.2018
    Was müssen und dürfen Ärzte/Zahnärzte eigentlich in das Arzt-Impressum und bei dem Verantwortlichen in die Datenschutzerklärung schreiben? Anders gefragt: Was macht Sinn? Konkret wurde mir bereits öfters die Frage gestellt, ob man in das Arzt-Impressum und die Datenschutzerklärung nicht noch sämtliche… ... weiterlesen
  • 25.06.2018
    E-Mail-Verschlüsselung wird weiter heiß diskutiert. Ist die Verschlüsselung nun für Arzt/Zahnarzt, Apotheker, Anwalt, Steuerberater Pflicht? Kommunizieren wir zukünftig mit unseren Mandanten in der Cloud?  Short summery: Do professional secret holders such as medical doctors, pharmacists, lawyers and tax consultants have… ... weiterlesen
  • 20.06.2018
    Betreiben Sie eine Facebook-Fanpage? Dann ist dieses Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) bestimmt interessant: Sie sind mit verantwortlich für den Datenschutz auf Facebook! EuGH, 05.06.2018 – C-210/16 So urteilte der EuGH am 05. Juni 2018: „Der Betreiber einer Facebook-Fanpage ist… ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog