SchollmeyerMarkus

Markus Schollmeyer

Rechtsanwalt

Beruflicher Werdegang

  • Jurastudium in München, Hamburg und Los Angeles
  • Rechtsanwalt seit 1998
  • Aufbaustudium Wirtschaftsjurist
  • Bestandener Lehrgang Fachanwalt für Arbeitsrecht und Steuerrecht
  • Journalistenschule Hoffacker München

Schwerpunkte

Im Bereich Wirtschaft

  • Investition/Kapital für Gründer, Start-Ups, Freiberufler
    • Investoren / Beteiligungen / Venture Capital
    • Förderungen
    • Fremdfinanzierungen
  • Unternehmensrechtliche Wachstumstrategien und deren Umsetzung
  • Reputation und Unternehmenswert
    • Litigation Public Relations
    • Abwehr von Reputationsschäden für Unternehmen, Vorstände und Geschäftsführer
    • Wirtschafts- und Steuerstrafrecht incl. Complianceprobleme
    • Zivil- und arbeitsrechtliche Abwehr von Schädigungen (z.B. Schadensersatz, Schmerzensgeld, Managerhaftung, Persönlichkeitsrechts/Rufschädigungen, Kündigungsschutz, Abfindungen, Abmahnungen usw.)

Im Bereich Sport

  • Sport- bzw. Vereinsrecht
  • Arbeitsrecht für Spitzensportler mit der Erfahrung eines Verbandsschiedsrichters Fußball/Futsal

Besonderheiten

Herr Schollmeyer besitzt umfangreiche internationale Erfahrung bei Verhandlungen z.B. in den USA, Brasilien, Namibia, Angola, Portugal, Vereinigte Arabische Emirate, Singapur, Indonesien usw.

  • Tätigkeit als Geschäftsführer eines Start-Ups
  • Jurymitglied BayStartup-Business-Wettbewerbe
  • Beirat des Deutschen Gründerverbandes
  • Referent am NBII Institut der Polytechnik Windhoek/Namibia im Rahmen des Innovation Festival 2015 für Entrepreneurship und Innovation
  • Kooperationsprojekt mit der Ludwig-Maximilians-Universität im Institut für Marktorientierte Unternehmensführung der Fakultät Betriebswirtschaft

Veröffentlichungen

  • Fight for Yourself!, 2009, Verlagsgruppe Randomhouse
  • Anklage, 2010, Verlagsgruppe Randomhouse
  • Innerbetriebliches Konfliktmanagement, KKH-Schulungsreihe
  • Beweisbeschaffungsmöglichkeiten bei Straftaten der Belegschaft, KKH-Schulungsreihe

Vorträge

Herr Schollmeyer ist ein national und international gefragter Redner und Referent.

Themen sind u.a.:
 „Richtig verhandeln und argumentieren“, und „Beweissicherung bei Straftaten der Belegschaft“

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft Sportrecht im DAV
  • Bund der Selbständigen
  • German Speakers Association
  • Global Speakers Federation

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch (verhandlungssicher)
  • Portugiesisch/Brasilianisch (Grundkenntnisse)

Privat

Herr Schollmeyer ist durch den Bayerischen Fussballverband (BFV) und den Deutschen Fußballbund (DFB) zugelassener Fußball- und Futsalschiedsrichter für offizielle Ligaspiele.

Mehr erfahren Sie auf seiner persönlichen Webseite

 

Aktuelles

  • 22.04.2017
    Im Deutschen Ärzteblatt – aktuellen Heft 16/2017 – ist mein Artikel „Ausländische Ärzte: Arzt ist nicht gleich Arzt“ erschienen. Darin beschäftige ich mich mit der Approbation von Ärzten aus EU/EWR-Mitgliedstaaten und Drittstaaten. Weiterlesen › – Der Link führt auf die ... weiterlesen
  • 11.04.2017
    Sie sind kreativ, neugierig und Rechtsreferendar (m/w)? Sie sind interessiert an Medizinrecht und/oder IT-Recht? Bei uns stehen Sie nicht nur am Kopierer, sondern sind von Anfang an mit dabei. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des ... weiterlesen
  • 10.04.2017
    Kein Aprilscherz: Eine weitere Änderung des Notfallsanitätergesetzes soll Entspannung bei der Ausbildung zum Notfallsanitäter mit sich bringen. Der Bundesgesetzgeber hat ein wichtiges Detail gestrichen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 05.04.2017
    Fachanwalt für Medizinrecht warnt: Vorsicht vor Scheingesellschaften. Dann droht Ärzten die rückwirkende Berichtigung der betroffenen Honorarbescheide, so jüngst wieder das LSG Bremen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 02.04.2017
    Offensichtlich scheint die Anerkennung zum Notfallsanitäter viele Rettungsassistenten zu interessieren. Eine häufig gestellte Frage: Wie sieht es mit der Zulassung von ehrenamtlichen und Teilzeit-Rettungsassistenten aus? Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog