RAKlughardt.jpg

Dr. Werner Klughardt

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht

„Rechtsfrieden herstellen! Fair bleiben!“

Beruflicher Hintergrund 

  • Studium und Promotion zum Dr. jur. an der Ludwig- Maximilians-Universität München (Prof. Dr. Kaufmann)
  • 1983 Erstzulassung als Rechtsanwalt
  • 1990-2001 Managementtätigkeit im Sozial-/Gesundheitsbereich
  • 2002 Wiederaufnahme der Anwaltstätigkeit
  • 2008 Fachanwalt für Medizinrecht
  • seit 2002 Lehrbeauftragter der Hochschule Neu-Ulm (HNU) für das Fach „Recht“ an der Fakultät Gesundheitsmanagement

Schwerpunkte 

  • Medizinrecht, v.a. Arzthaftung, Praxisübergabe, MVZ-Gründung, GKV, Privatkrankenversicherung
  • Arbeitsrecht für Kliniken und Ärzte

Besonderheiten

  • Inhouse-Schulungen für Alten- und Pflegeheime
  • Referendarausbilder
  • Vorträge und Veröffentlichungen

Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwalt Verein e.V. (DAV)
  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im DAV e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht e. V.

Freizeitinteressen 

  • Bergwandern, Skilanglauf, Schwimmen
  • Oper und Konzert
  • Literatur

Veröffentlichungen

  • "Arzthaftung und Verringerung des Haftungsrisikos", in: Arztpraxis. Der Chefbrief, Ausgabe 07/2013
  • "Schweigepflicht bei minderjährigen Patienten", in: Arztpraxis. Der Chefbrief, Ausgabe 08/2013

     

Aktuelles

  • 12.11.2017
    Müssen Berufsgeheimnisträger wie Ärzte und Steuerberater ihre eMails verschlüsseln? Welche Voraussetzungen stellt das Datenschutzrecht an Unternehmen? Do professional secret holders such as doctors and tax consultants have to encrypt their e-mails? What are the requirements of data protection law for ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Nur ein Dragee am Abend – diese Werbung  für ein pflanzliches Schlafmittel kann irreführend sein und damit einen Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz darstellen. Abmahnung droht.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Unzulässige Zuwendung eines Blutzuckermessgeräts: Zwischen einer beworbenen kostenlosen Abgabe eines Blutzuckermessgerätes und der Werbung für das entgeltliche Messen des Blutzuckers in einer Apotheke, besteht aus Sicht (potentieller) Patienten ein Zusammenhang.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite ... weiterlesen
  • 23.10.2017
    Das Bundeskabinett hat im September die Verordnung zur elektronischen Rechnungsstellung beschlossen. Die neue E-Rechnungs-Verordnung (E-Rech-VO) beruht auf der Verordnungsermächtigung des § 4a Abs. 3 E-Government-Gesetz (EGovG). Während § 4a EGovG nur die Pflicht der öffentlichen Verwaltungen zur Entgegennahme vorsieht und darauf ... weiterlesen
  • 20.10.2017
    Das Bauvertragsrecht wird mit Wirkung zum 01.01.2018 modernisiert und an die Anforderungen von Bauvorhaben angepasst. Es sind erhebliche Änderungen mit zahlreichen neuen Rechten und Pflichten für die am Bau Beteiligten absehbar. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog