NicoleGanson2

Nicole Ganson

Angestellte Rechtsanwältin
Fachanwältin für Steuerrecht

"Eine fundierte anwaltliche Beratung setzt zwingend auch gute Kenntnisse in steuerlicher Hinsicht voraus. Meine Tätigkeit als "Steueranwalt" empfinde ich inhaltlich als faszinierend; insbesondere reizt mich die enge berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern. Ich sehe mich sowohl als Generalistin als auch als Spezialistin. Für mich ist die Tätigkeit im Rahmen eines komplexen, internationalen Unternehmenskaufes genauso spannend wie die Beratung und Gestaltung von Verträgen bei "Wald-und Wiesen" Mandaten"."

Frau Rechtsanwältin Ganson verstärkt seit Juni 2015 unser Team als angestellte Rechtsanwältin. Ihre Schwerpunkte sind das nationale und internationale Steuerrecht sowie das Wirtschaftsrecht, insbesondere das Internationale Wirtschaftsrecht. Sie prüft und erstellt Verträge aller Art, auch in englischer Sprache. Sie ist Lehrbeauftrage an der Hochschule für Angewandtes Management.

Schwerpunkte

  • (Steuer-)rechtliche Prüfung grenzüberschreitender Sachverhalte, insbesondere unter Berücksichtigung von Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)
  • Vertretung vor Finanzbehörden und Finanzgerichten im Prüfungs-, Festsetzungs- und Rechtsbehelfsverfahren
  • Prüfung und Erstellung von Verträgen
  • Internationale Erbfälle

Beruflicher Werdegang

  • 1992-1994 Ausbildung in Hamburg zur Rechtsanwaltsgehilfin
  • 1995-2001 Studium der Rechtswissenschaften in Berlin, Dublin, Hamburg
  • Referendariat u.a. am Landgericht Berlin - Kammer für Handelssachen -, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, Speyer, Deutsche Botschaft Moskau
  • seit 2004 Rechtsanwältin
  • 2004 bis 2009 Prokuristin in der internen Rechtsabteilung der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin
  • 2009/2010 Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht
  • 2009-2014 Rechtsanwältin bei einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Berlin
  • seit 2013 Fachanwältin für Steuerrecht
  • 2013/2014 Masterstudium Internationales Steuerrecht, Universität Hamburg
  • 2014/2015 Fachanwaltslehrgang Internationales Wirtschaftsrecht *

* Titel bei der Rechtsanwaltskammer München beantragt

Mitgliedschaften

  • Rechtsanwaltskammer München
  • Münchener Anwaltverein e.V.
  • Deutscher Anwaltverein (DAV) e.V.

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch (verhandlungssicher)
  • Spanisch
  • Russisch (Grundkenntnisse)
  • Italienisch (Grundkenntnisse)

Interessen

Reisen, Literatur, Segeln, Südtirol, Ostsee.

Aktuelles

  • 22.04.2017
    Im Deutschen Ärzteblatt – aktuellen Heft 16/2017 – ist mein Artikel „Ausländische Ärzte: Arzt ist nicht gleich Arzt“ erschienen. Darin beschäftige ich mich mit der Approbation von Ärzten aus EU/EWR-Mitgliedstaaten und Drittstaaten. Weiterlesen › – Der Link führt auf die ... weiterlesen
  • 11.04.2017
    Sie sind kreativ, neugierig und Rechtsreferendar (m/w)? Sie sind interessiert an Medizinrecht und/oder IT-Recht? Bei uns stehen Sie nicht nur am Kopierer, sondern sind von Anfang an mit dabei. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des ... weiterlesen
  • 10.04.2017
    Kein Aprilscherz: Eine weitere Änderung des Notfallsanitätergesetzes soll Entspannung bei der Ausbildung zum Notfallsanitäter mit sich bringen. Der Bundesgesetzgeber hat ein wichtiges Detail gestrichen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 05.04.2017
    Fachanwalt für Medizinrecht warnt: Vorsicht vor Scheingesellschaften. Dann droht Ärzten die rückwirkende Berichtigung der betroffenen Honorarbescheide, so jüngst wieder das LSG Bremen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 02.04.2017
    Offensichtlich scheint die Anerkennung zum Notfallsanitäter viele Rettungsassistenten zu interessieren. Eine häufig gestellte Frage: Wie sieht es mit der Zulassung von ehrenamtlichen und Teilzeit-Rettungsassistenten aus? Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog