Teamviewer

So sehen wir, was Sie sehen. Ganz einfach.

Mit dem Fernwartungstool Teamviewer können wir Sie unterstützen - zum Beispiel bei Buchungsfragen. So erhalten Sie unkompliziert direkt von unserem Arbeitsplatz aus wichtige Hilfestellungen. Als Partner des GO Beratungs-Netzwerks sind wir für Teamviewer lizensiert. Sie erhalten von uns online Support - ohne dass Sie in die Kanzlei kommen müssen. 

Klicken Sie hier, um jetzt den TeamViewer auf Ihren Rechner zu laden.

Teamviewer downloaden

Bitte starten Sie dann nach Rücksprache mit uns die Anwendungsdatei.

Auf Ihrem Bildschirm öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie eine ID und ein Kennwort ablesen können. Sie teilen uns die beiden Zahlen mit und gewähren uns so Zugriff auf Ihren PC. Wir bewegen Ihre Maus über den Monitor und sehen das, was Sie sehen. So können Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus jeden unserer Schritte nachvollziehen und gleichzeitig unseren Erläuterungen am Telefon folgen.

Sobald sie das “Teamviewer” – Fenster schließen, bricht unsere Verbindung zu Ihrem PC wieder ab.

Teilnahme an Besprechungen und Vorführungen

Ebenso einfach können Sie unseren Vorträgen von Ihrem Arbeitsplatz aus folgen. Wenn wir Ihnen eine Einladung hierzu geschickt haben, nutzen Sie bitte folgenden Link. Geben Sie die Nummer ein, die wir Ihnen mitgeteilt haben. Damit können Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus unserer Vorführung folgen.

Teamviewer Meeting

Aktuelles

  • 12.11.2017
    Müssen Berufsgeheimnisträger wie Ärzte und Steuerberater ihre eMails verschlüsseln? Welche Voraussetzungen stellt das Datenschutzrecht an Unternehmen? Do professional secret holders such as doctors and tax consultants have to encrypt their e-mails? What are the requirements of data protection law for ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Nur ein Dragee am Abend – diese Werbung  für ein pflanzliches Schlafmittel kann irreführend sein und damit einen Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz darstellen. Abmahnung droht.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Unzulässige Zuwendung eines Blutzuckermessgeräts: Zwischen einer beworbenen kostenlosen Abgabe eines Blutzuckermessgerätes und der Werbung für das entgeltliche Messen des Blutzuckers in einer Apotheke, besteht aus Sicht (potentieller) Patienten ein Zusammenhang.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite ... weiterlesen
  • 23.10.2017
    Das Bundeskabinett hat im September die Verordnung zur elektronischen Rechnungsstellung beschlossen. Die neue E-Rechnungs-Verordnung (E-Rech-VO) beruht auf der Verordnungsermächtigung des § 4a Abs. 3 E-Government-Gesetz (EGovG). Während § 4a EGovG nur die Pflicht der öffentlichen Verwaltungen zur Entgegennahme vorsieht und darauf ... weiterlesen
  • 20.10.2017
    Das Bauvertragsrecht wird mit Wirkung zum 01.01.2018 modernisiert und an die Anforderungen von Bauvorhaben angepasst. Es sind erhebliche Änderungen mit zahlreichen neuen Rechten und Pflichten für die am Bau Beteiligten absehbar. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog