Teamviewer

So sehen wir, was Sie sehen. Ganz einfach.

Mit dem Fernwartungstool Teamviewer können wir Sie unterstützen - zum Beispiel bei Buchungsfragen. So erhalten Sie unkompliziert direkt von unserem Arbeitsplatz aus wichtige Hilfestellungen. Als Partner des GO Beratungs-Netzwerks sind wir für Teamviewer lizensiert. Sie erhalten von uns online Support - ohne dass Sie in die Kanzlei kommen müssen. 

Klicken Sie hier, um jetzt den TeamViewer auf Ihren Rechner zu laden.

Teamviewer downloaden

Bitte starten Sie dann nach Rücksprache mit uns die Anwendungsdatei.

Auf Ihrem Bildschirm öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie eine ID und ein Kennwort ablesen können. Sie teilen uns die beiden Zahlen mit und gewähren uns so Zugriff auf Ihren PC. Wir bewegen Ihre Maus über den Monitor und sehen das, was Sie sehen. So können Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus jeden unserer Schritte nachvollziehen und gleichzeitig unseren Erläuterungen am Telefon folgen.

Sobald sie das “Teamviewer” – Fenster schließen, bricht unsere Verbindung zu Ihrem PC wieder ab.

Teilnahme an Besprechungen und Vorführungen

Ebenso einfach können Sie unseren Vorträgen von Ihrem Arbeitsplatz aus folgen. Wenn wir Ihnen eine Einladung hierzu geschickt haben, nutzen Sie bitte folgenden Link. Geben Sie die Nummer ein, die wir Ihnen mitgeteilt haben. Damit können Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus unserer Vorführung folgen.

Teamviewer Meeting

Aktuelles

  • 31.05.2018
    Das Smartphone ist für viele ein ständiger Begleiter, auch im Einsatz. Doch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) macht nachdenklich. Gerade im Rettungsdienst und im Bereitschaftsdienst werden sehr sensible Daten preisgegeben. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden ... weiterlesen
  • 24.05.2018
    Mandanteninformationen zur Datenschutz Grundverordnung. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 05.05.2018
    Einige Mittelständler, darunter auch Ärzte und Zahnärzte, planen – so wurde uns berichtet – zum 25. Mai ihre Webseiten abzuschalten – aus Furcht vor Abmahnungen und Bußgeldern. Bitte nicht! Sie müssen sich auch nicht um ihre berufliche Existenz fürchten – ... weiterlesen
  • 30.04.2018
    Künstliche Intelligenz ist doch nichts Neues! Damit hatte ich mich bereits 1996 – vor über 20 Jahren – in meiner Biologie-Facharbeit befasst. KI bleibt dennoch ein spannendes Thema. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden ... weiterlesen
  • 30.04.2018
    European Commission plans to invest €20 billion in Artificial Intelligence, including part of it for digital change in healthcare. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog