Krisen- und Insolvenzberatung, Turn-Around-Beratung

Wirtschaftliche Krisensituationen sind für die Betroffenen sehr belastend. Diese sind nicht nur dem Druck der Gläubiger ausgesetzt, sondern müssen um ihre Existenz und oft auch um die ihrer Familie fürchten. Außerdem kommen in dieser ohnehin schwierigen Situation erhebliche straf- und haftungsrechtliche Risiken hinzu.

Gefragt sind in dieser Situation Berater, die den Überblick behalten, betriebswirtschaftliche, steuerliche und rechtliche Fragen realistisch klären und mögliche Lösungen konsequent umsetzen. Dies alles unter großem Zeitdruck und im Rahmen der Gesetze.

Durch die Einbringung von Fördermittel der KfW erhalten Sie bis zu 75% Zuschuss zu den Beratungskosten.

Wir unterstützen Sie insbesondere bei:

  • der Analyse der Ursachen der Krise
  • der Erstellung und Umsetzung von Sanierungskonzepten
  • der Führung von Verhandlungen mit Gläubigern
  • der Anmeldung der Insolvenz und erforderlichenfalls im nachfolgenden Verfahren

Ihre Ansprechpartner

Paul Luppert Rechtsanwalt
Harald J. Mönch Rechtsanwalt
Anton Sigl Steuerberater

Aktuelles

  • 12.11.2017
    Müssen Berufsgeheimnisträger wie Ärzte und Steuerberater ihre eMails verschlüsseln? Welche Voraussetzungen stellt das Datenschutzrecht an Unternehmen? Do professional secret holders such as doctors and tax consultants have to encrypt their e-mails? What are the requirements of data protection law for ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Nur ein Dragee am Abend – diese Werbung  für ein pflanzliches Schlafmittel kann irreführend sein und damit einen Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz darstellen. Abmahnung droht.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Unzulässige Zuwendung eines Blutzuckermessgeräts: Zwischen einer beworbenen kostenlosen Abgabe eines Blutzuckermessgerätes und der Werbung für das entgeltliche Messen des Blutzuckers in einer Apotheke, besteht aus Sicht (potentieller) Patienten ein Zusammenhang.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite ... weiterlesen
  • 23.10.2017
    Das Bundeskabinett hat im September die Verordnung zur elektronischen Rechnungsstellung beschlossen. Die neue E-Rechnungs-Verordnung (E-Rech-VO) beruht auf der Verordnungsermächtigung des § 4a Abs. 3 E-Government-Gesetz (EGovG). Während § 4a EGovG nur die Pflicht der öffentlichen Verwaltungen zur Entgegennahme vorsieht und darauf ... weiterlesen
  • 20.10.2017
    Das Bauvertragsrecht wird mit Wirkung zum 01.01.2018 modernisiert und an die Anforderungen von Bauvorhaben angepasst. Es sind erhebliche Änderungen mit zahlreichen neuen Rechten und Pflichten für die am Bau Beteiligten absehbar. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog