Gesundheitswesen

Unternehmer finden bei uns ein großes Spektrum einer Wirtschaftskanzlei im Medizinrecht und Gesundheitsrecht. Zu unseren Mandanten zählen Ärzte, Zahnärzte, MVZ- und Klinikträger sowie öffentliche Auftraggeber. Auch ausländische Investoren lassen sich bei uns beraten.

Medizinrecht und Gesundheitsrecht

Kenntnisse des ärztlichen und zahnärztlichen Berufsrechts können Sie voraussetzen. Dies gilt für das Recht der Approbation, einschließlich ausländischer Approbationen in Deutschland, ebenso wie das ärztliche Werberecht und das Heilmittelwerberecht.

Unsere Beratungsleistung erstreckt sich auf das Vertragsarztrecht einschließlich der Zulassung als „Kassenarztsitz“ der Vertragsärzte und Vertragszahnärzte. Es erfasst auch die weiteren Leistungserbringer sowie deren Rechtsbeziehungen zu den Kassenärztlichen Vereinigungen.

Kenntnisse im Krankenhausrecht, dem Apothekenrecht, dem Pharmarecht sowie dem Recht der Pflegeberufe runden das Spektrum ab. Über den Tellerrand ist auch ein Blick auf das Bau- und Immobilienrecht und das Datenschutzrecht möglich.

Ärztliches Gesellschaftsrecht

Spezielle Kenntnisse besitzen wir im ärztlichen Gesellschaftsrecht einschließlich den rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Besonderheiten bei Gründung, Kauf und Verkauf einer Praxis.

Inhaber einer Praxis, eines MVZ oder einer Klinik, aber auch in- und ausländische Investoren mit Gründungs-, Kauf oder Verkaufsabsichten erhalten von uns die passende Vorschläge für die steuerliche und rechtliche Gestaltung.

Wir finden mit Ihnen nicht nur die passende Rechtsform. Wir zeigen Ihnen die regulatorischen und steuerlichen Möglichkeiten auf. Dabei haben wir die Besonderheiten und Bedürfnisse dieser besonderen Branche stets im Blick.

… mehr als Medizinrecht.

Ob Personal, Bau oder International, Steuern oder Gesellschaften, Marken, Wettbewerb und neue Technologien. Im Bereich Medizinrecht kombinieren wir das Wissen unserer Kollegen auf elegante Art mit dem Wissen um die Besonderheiten des ärztlichen Berufs.

Neue Technologien der Medizin

Spannend ist auch das Thema neuer Technologien im Gesundheitswesen. Hier betreuen wir nicht nur Gründer und StartUps bei einzelnen Fragen der Medizinprodukte und Telekommunikation, einschließlich Künstlicher Intelligenz, 3D- und 4D-Druck, eHealth, KIS oder Telemetrie.

Recht im Rettungsdienst

Darüber hinaus berät unsere Kanzlei seit ihrer Gründung 1986 in allen Rechts-, Steuer- und Wirtschaftsfragen im Rettungsdienstrecht. Wir kennen uns aus mit der Notfallrettung, mit Intensivtransport, Krankentransport und Luftrettung.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Andreas Staufer

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Schwerpunkte

  • HealthCare: Ärzte, Zahnärzte, Unternehmer, Rettungsdienste, MVZ und Krankenhäuser
  • Public Safety: Behörden, Organisationen und Unternehmen mit Sicherheitsaufgaben
  • Vertragsgestaltung mit AGB, Heilmittelwerberecht, ITK/IT-/TK/Medien und Datenschutzrecht

Besonderheiten

  • Langjährige Beratungstätigkeit im Gesundheitswesen
  • Aktive Tätigkeit im Rettungsdienst (Notfallrettung)
  • Wirtschaftsmediation / Kooperative Praxis
  • International engagierter Speaker
  • Referendarausbilder und Dozent

Beruflicher Hintergrund

  • Lehrbeauftragter an der LMU München
  • Fachanwalt für Medizinrecht und Informationstechnologierecht
  • Promotion an der Universität Leipzig (Prof. Dr. Kern)
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau und München

Vortragstätigkeit

  • Rettungsdienstrecht, Notfall- und Intensivmedizin, Notarztrecht
    Qualifizierter Krankentransport und Krankenfahrt
    Genehmigung, Auswahlverfahren, Vergabe
  • Datenschutz im Gesundheitswesen, Digitalisierung, Telematik
  • Neue Technologien: eHealth, 3D-Printing/3D-Druck, Telemedizin
  • Wettbewerb und Heilmittelwerbung
  • Praxiskauf, Praxisverkauf, Praxisführung
  • Internationales Gesundheitswesen

Aktuelle Termine auf staufer.de …

Mitgliedschaften

Anbieterkennzeichnung

Partner bei FASP Finck Sigl & Partner Rechtsanwälte Steuerberater mbB

Impressum