Recht

Vorbeugen ist besser als Heilen

Unsere Schwerpunkte liegen in der Vertragsgestaltung und vorbeugenden Beratung. Hierdurch vermeiden unsere Mandanten unnötige Risiken. Durch unseren integrierten Beratungsansatz werden bei unseren Lösungen mit Blick auf das Ganze auch steuerliche und wirtschaftliche Gesichtspunkte berücksichtigt.

Erfolgreich: Best practice

Erwarten Sie einen persönlichen und einen erfahrenen Berater an Ihrer Seite. Wir sind klein genug, um Ihnen eine persönliche Beratung zu bieten. Wir sind aber auch groß genug, um einen Fachberater hinzuzuziehen.  

Wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist

Eine einvernehmliche Lösung ist einer konfrontativen Auseinandersetzung vor Gericht meist vorzuziehen. Alle unsere Rechtsanwälte sind in Verhandlungsführung geschult. Dr. Stefan Althaus und Dr. Andreas Staufer verfügen zusätzlich über die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator.

Wenn alle Stricke reißen

Ist ein Prozess erforderlich, vertreten wir die Interessen unserer Mandanten mit aller nötigen Entschiedenheit. Wir haben dabei keine Scheue vor „großen Namen“. Einige wichtige Urteile von Bundesgerichten beruhen auf von unserer Kanzlei geführten Prozessen.

Sieben Fachanwaltsbezeichnungen

  • Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
  • Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)
  • Fachanwalt für Medizinrecht
  • Fachanwalt für Steuerrecht

Unsere Branchenschwerpunkte

 

Aktuelles

  • 28.02.2017
    Verstößt ein kostenloser „Eignungscheck“ für operative Korrekturen der Fehlsichtigkeit gegen das Heilmittelwerbegesetz? Das musste das Landgericht München I entscheiden. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 28.02.2017
    Die rettungsdienstliche Tätigkeit von Notärzten in Baden-Württemberg ist anders als beispielsweise in Bayern privatrechtlich – nicht hoheitlich – zu beurteilen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 27.02.2017
    Medizin 4.0: Studie – Nur 11 % der Führungskräfte an deutschen Krankenhäusern sind nach eigener Einschätzung sehr fit mit Digitalisierung. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 24.02.2017
    Darf ein Arzt seinen in Belgien erworbenen akademischen Grad eines „Docteur en Médecine, Chirurgie et Acchouchements“ in Deutschland in der Form „Doktor der Medizin“, „Doktor“, „Dr. med.“ und „Dr.“ ohne Zusätze führen? Verwaltungsgericht Mainz, Urteil vom 16.11.2016 – 3 K… ... weiterlesen
  • 17.02.2017
    Ist die Bereichsausnahme in den Vergaberichtlinien auf die deutschen Hilfsorganisationen anwendbar? Das wird wieder derEuropäischen Gerichtshof, kurz EuGH, entscheiden; das OLG Düsseldorf legt vor. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog