Leistungen

Rechtsberatung, Steuerberatung
und Wirtschaftsberatung

Recht, Steuern und Wirtschaft haben bei uns den gleichen Stellenwert. Der Vorteil für unsere Mandanten: sie erhalten aufeinander abgestimmte rechtliche, steuerliche und wirtschaftliche Beratung mit Blick für das Ganze.

Branchenbezug

Eine weitere Besonderheit unserer Kanzlei ist die branchenzentrierte Beratung in den Bereichen Bau und Immobilien, Gesundheitswesen/Healthcare und IT/Telekommunikation. Bei dieser arbeiten unsere Branchenexperten und Fachexperten zusammen. Hierbei ist primärer Ansprechpartner des Mandanten regelmäßig der Branchenexperte. Dieser zieht bei Bedarf den oder die die einschlägigen Fachexperten hinzu. Durch diese Bündelung von Branchen- und Fachkompetenz haben unsere Mandanten doppelten Nutzen: ihre branchenbezogene Besonderheiten werden im Rahmen unserer Mandatsbearbeitung ebenso berücksichtigt wie die Finessen des jeweiligen Fachgebiets.

Spezialangebote

Bitte beachten Sie auch unsere Spezialangebote wie Wirtschaftsmediation, Seminare und Notfallvorsorge.

 

Aktuelles

  • 28.02.2017
    Verstößt ein kostenloser „Eignungscheck“ für operative Korrekturen der Fehlsichtigkeit gegen das Heilmittelwerbegesetz? Das musste das Landgericht München I entscheiden. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 28.02.2017
    Die rettungsdienstliche Tätigkeit von Notärzten in Baden-Württemberg ist anders als beispielsweise in Bayern privatrechtlich – nicht hoheitlich – zu beurteilen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 27.02.2017
    Medizin 4.0: Studie – Nur 11 % der Führungskräfte an deutschen Krankenhäusern sind nach eigener Einschätzung sehr fit mit Digitalisierung. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 24.02.2017
    Darf ein Arzt seinen in Belgien erworbenen akademischen Grad eines „Docteur en Médecine, Chirurgie et Acchouchements“ in Deutschland in der Form „Doktor der Medizin“, „Doktor“, „Dr. med.“ und „Dr.“ ohne Zusätze führen? Verwaltungsgericht Mainz, Urteil vom 16.11.2016 – 3 K… ... weiterlesen
  • 17.02.2017
    Ist die Bereichsausnahme in den Vergaberichtlinien auf die deutschen Hilfsorganisationen anwendbar? Das wird wieder derEuropäischen Gerichtshof, kurz EuGH, entscheiden; das OLG Düsseldorf legt vor. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog