Anfahrt

Sie finden uns zwischen Sendlinger Tor und Chirurgie in der Nußbaumstraße 12 (Kartenanzeige).

Tiefgaragenstellplätze der Kanzlei

Bitte reservieren Sie unseren Tiefgaragenstellplatz über unser Sekretariat. Die Einfahrt befindet sich in der Mathildenstraße an der Ecke zur Nußbaumstraße. Wenn Sie zu uns kommen, wird sie ein Mitarbeiter in die Tiefgarage begleiten.

Öffentliche Parkplätze / Parkhäuser

Die umliegenden Straßen gehören zum Parklizenzgebiet Innenstadtklinikum. Die Parkgebühren sind im Verhältnis günstig; allerdings werden Sie auch nur schwer einen Parkplatz finden. Nutzen Sie daher bei einer Anreise mit dem Auto gegebenenfalls die umliegenden Parkhäuser. 

Die nächstgelegenen Parkhäuser sind auf der nachfolgenden Karte verzeichnet:

 

Informationen über die umliegenden Parkhäuser 

Die nächsten Parkhäuser in unserer unmittelbaren Umgebung:

  • Über die Parkgarage Senefelder Straße 7 (Webseite) verfügt über 300 Parkplätze und eine maximale Einfahrtshöhe von 1,90m. Von dort erreichen Sie uns in ca. 10 Minuten zu Fuß.
  • Die Sonnenhof Parkgarage liegt in der Landwehrstraße 10 zwischen Stachus und Sendlinger Tor. 90 video- und wärterüberwachten Stellplätze. Die maximale Einfahrtshöhe beträgt 2,38m. Sie erreichen uns zu Fuß in ca. 10 Minuten.
  • Zwischen dem Münchner Hauptbahnhof und dem Stachus befindet sich ferner das Parkhaus Königshof-Parking mit 165 video- als auch Wärter-überwachten Stellplätzen. Die maximale Einfahrtshöhe beträgt 2m. Von dort erreichen Sie uns in ca. 10 Minuten zu Fuß oder mit der Tram, eine Station bis Sendlinger Tor.
  • Parken können Sie auch direkt am Hauptbahnhof. Einfahrt Arnulfstraße: 180 video- und personalüberwachte Stellplätze, Bayerstraße: weitere 131 Plätze. Die maximale Einfahrtshöhe beträgt 3,80m. Von dort erreichen Sie uns zu Fuß in ca. 10 Minuten oder mit der Trambahn, zwei Stationen bis Haltestelle Sendlinger Tor.

Angaben über die Parkhäuser von muenchen.de (07.06.2013)

Sehr gut zu erreichen sind wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Bitte zögern Sie nicht: Fragen Sie gegebenenfalls unsere Mitarbeiter.

Aktuelles

  • 28.02.2017
    Verstößt ein kostenloser „Eignungscheck“ für operative Korrekturen der Fehlsichtigkeit gegen das Heilmittelwerbegesetz? Das musste das Landgericht München I entscheiden. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 28.02.2017
    Die rettungsdienstliche Tätigkeit von Notärzten in Baden-Württemberg ist anders als beispielsweise in Bayern privatrechtlich – nicht hoheitlich – zu beurteilen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 27.02.2017
    Medizin 4.0: Studie – Nur 11 % der Führungskräfte an deutschen Krankenhäusern sind nach eigener Einschätzung sehr fit mit Digitalisierung. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 24.02.2017
    Darf ein Arzt seinen in Belgien erworbenen akademischen Grad eines „Docteur en Médecine, Chirurgie et Acchouchements“ in Deutschland in der Form „Doktor der Medizin“, „Doktor“, „Dr. med.“ und „Dr.“ ohne Zusätze führen? Verwaltungsgericht Mainz, Urteil vom 16.11.2016 – 3 K… ... weiterlesen
  • 17.02.2017
    Ist die Bereichsausnahme in den Vergaberichtlinien auf die deutschen Hilfsorganisationen anwendbar? Das wird wieder derEuropäischen Gerichtshof, kurz EuGH, entscheiden; das OLG Düsseldorf legt vor. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog