Möglichkeiten zur Nutzung und Speicherung von Sonnenenergie

18.09.2013 – 18:00

Ein Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KLARTEXT aus der Praxis – für die Praxis" in Kooperation mit der Kanzlei Ratzke Hill sowie der Solarschmiede GmbH.

Die Energierevolution in Deutschland hat begonnen. Stellen Sie sich vor, Deutschland braucht kein Öl und Gas aus fremden Ländern mehr – Atomstrom sowieso nicht. Bis dorthin ist noch ein weiter Weg, aber die Anfänge sind gemacht.

Folgende Referenten tragen für Sie vor:

  • Herrn Klaus Bernhardt von der ibeko-solar GmbH (www.ibeko-solar.de) mit dem Vortrag: „Technische Merkmale zur PV-Stromspeicherung
  • Herrn Sebastian Pawlowsky von der VISPIRON CARSYNC GmbH (www.vispirion.de) mit dem Vortrag: „Herausforderungen der Elektromobilität


Datum und Zeit: 18.09.2013, 18:00

Veranstaltungsort: Kanzlei Ratzke Hill, Balanstr. 73, Haus 10

Nach den Vorträgen werden wir auf unserem Mandantenparkplatz mit einem Renault Zoe, einem Tesla und einem eScooter zeigen, dass Elektromobilität funktioniert.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Gerne begrüßen wir auch Ihre (Geschäfts)freunde. Bei gutem Wetter machen wir auf unserer Dachterrasse wieder ein Fass Bier für Sie auf.

Ihre Investition für diesen Abend? Ausschließlich Ihre Zeit.

Um besser planen zu können, bitten wir Sie, bis spätestens 9. September 2013 um Ihre Anmeldung.

Aktuelles

  • 12.11.2017
    Müssen Berufsgeheimnisträger wie Ärzte und Steuerberater ihre eMails verschlüsseln? Welche Voraussetzungen stellt das Datenschutzrecht an Unternehmen? Do professional secret holders such as doctors and tax consultants have to encrypt their e-mails? What are the requirements of data protection law for ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Nur ein Dragee am Abend – diese Werbung  für ein pflanzliches Schlafmittel kann irreführend sein und damit einen Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz darstellen. Abmahnung droht.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Unzulässige Zuwendung eines Blutzuckermessgeräts: Zwischen einer beworbenen kostenlosen Abgabe eines Blutzuckermessgerätes und der Werbung für das entgeltliche Messen des Blutzuckers in einer Apotheke, besteht aus Sicht (potentieller) Patienten ein Zusammenhang.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite ... weiterlesen
  • 23.10.2017
    Das Bundeskabinett hat im September die Verordnung zur elektronischen Rechnungsstellung beschlossen. Die neue E-Rechnungs-Verordnung (E-Rech-VO) beruht auf der Verordnungsermächtigung des § 4a Abs. 3 E-Government-Gesetz (EGovG). Während § 4a EGovG nur die Pflicht der öffentlichen Verwaltungen zur Entgegennahme vorsieht und darauf ... weiterlesen
  • 20.10.2017
    Das Bauvertragsrecht wird mit Wirkung zum 01.01.2018 modernisiert und an die Anforderungen von Bauvorhaben angepasst. Es sind erhebliche Änderungen mit zahlreichen neuen Rechten und Pflichten für die am Bau Beteiligten absehbar. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog