Gründerwoche Deutschland: Die richtige Rechtsformwahl für Gründer

18.11.2013 – 17:30–19:30

RA, StB und Fachanwalt für Steuerrecht, Handels- u. Gesellschaftsrecht Klaus Finck aus der Kanzlei Finck Althaus Sigl & Partner und Markus Sterl-Stürzer, Geschäftsführer der FASP Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH, referieren im Rahmen dieser Veranstaltung über zwei für Gründerinnen und Gründer wichtige Themen:

Klaus Finck wird in einem kurzen Abriss darauf eingehen, welche Unternehmensformen aus juristischen und steuerlichen Aspekten in Abhängigkeit von Geschäftsfeld und Gründungsteam in Betracht gezogen werden können. Neben der Beleuchtung von Vor- und Nachteilen wird auch auf die (un)bekanntesten Stolpersteine und (steuer)strategische Überlegungen eingegangen.

Markus Sterl-Stürzer stellt mit ProCheck eine Softwarelösung vor, die das Tagesgeschäft von Existenzgründern entlastet und dabei hilft, Schritt für Schritt Projekte richtig umzusetzten.

Im Anschluss können sich Teilnehmer und Refereten zu Ihren Erfahrungen und Fragen austauschen.

Veranstaltungsort: Kanzlei Finck Althaus Sigl & Partner, Nussbaumstr. 12, 80336 München

Datum & Zeit: 18.11.2013, 17:30 - 19:30

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist aufgrund der Teilnehmerbegrenzung erforderlich.

 

 

Aktuelles

  • 08.01.2018
    Auch in Schulen und Kindertagesstätten (KiTas) wird der Datenschutz zukünftig einen höheren Stellenwert einnehmen (müssen). Derzeit beschäftige ich mich ausnahmsweise mit der datenschutzrechtlichen Bewertung der Videoüberwachung an Schulen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden ... weiterlesen
  • 04.01.2018
    My collection of laws and regulations on rescue services in Germany, Austria and Switzerland has been updated. Many thanks to Thomas Hochstein for hints and suggestions. Are you looking for a lawyer, lecturer or researcher in rescue service law? Then give ... weiterlesen
  • 31.12.2017
    Kurz vor Neujahr beschäftige ich mich noch mit einer Betriebsvereinbarung zur Videoüberwachung. Ab Mai 2018 findet die DSGVO unmittelbar Anwendung, das neue BDSG tritt in Kraft. Das betrifft auch Einrichtungen der Gesundheitsversorgung – Krankenhäuser, Medizinische Versorgungszentren (MVZ), Apotheken, Rettungsdienste. Einige ... weiterlesen
  • 28.12.2017
    Nicht immer geht es bei der Bestellung von Positionen im Rettungsdienst rechtmäßig zu. Die Verfahren erscheinen zuweilen intransparent und ungerecht – und sind dies auch. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 24.12.2017
    Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles Gute. Nachfolgende Weihnachtsgrüße richten sich auch an meine und unsere internationalen Freunde, Kollegen, Mandanten und Leser. Frohe Weihnachten  ¡Feliz Navidad! Buon Natale… ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog