Die Risiken des Berechnungsingenieurs

21.04.2015 –

Berechnungsingenieure tragen eine große Verantwortung: unzuverlässige Produkte ziehen kostspielige Rückrufaktionen, Garantieleistungen und Prozesse nach sich und können das Image einer Firma nachhaltig schädigen. Zudem besteht die Gefahr der persönlichen Haftung und Strafbarkeit für die Verantwortlichen. Dieses Seminar wendet sich sowohl an angestellte und selbständige Berechnungsingenieure als auch an Mitarbeiter, die sich mit Verträgen über Berechnungsdienstleistungen befassen. Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Aspekte Ihrer Arbeit sowie über die Möglichkeiten der Risikoabdeckung.

Seminarinhalte:

  • Rechtsgrundlagen
  • Risiken für angestellte Berechnungsingenieure
  • Maßnahmen zur Risikoreduzierung

Ihr Ansprechpartner

Klaus G. Finck

Rechtsanwalt und Steuerberater
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht

Gerne bieten wir auch Inhouse-Seminare bei Ihnen vor Ort an.

Kontaktieren Sie uns hierzu jederzeit: info@finck-partner.de

Telefon: 089 652001

Aktuelles

  • 22.04.2017
    Im Deutschen Ärzteblatt – aktuellen Heft 16/2017 – ist mein Artikel „Ausländische Ärzte: Arzt ist nicht gleich Arzt“ erschienen. Darin beschäftige ich mich mit der Approbation von Ärzten aus EU/EWR-Mitgliedstaaten und Drittstaaten. Weiterlesen › – Der Link führt auf die ... weiterlesen
  • 11.04.2017
    Sie sind kreativ, neugierig und Rechtsreferendar (m/w)? Sie sind interessiert an Medizinrecht und/oder IT-Recht? Bei uns stehen Sie nicht nur am Kopierer, sondern sind von Anfang an mit dabei. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des ... weiterlesen
  • 10.04.2017
    Kein Aprilscherz: Eine weitere Änderung des Notfallsanitätergesetzes soll Entspannung bei der Ausbildung zum Notfallsanitäter mit sich bringen. Der Bundesgesetzgeber hat ein wichtiges Detail gestrichen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 05.04.2017
    Fachanwalt für Medizinrecht warnt: Vorsicht vor Scheingesellschaften. Dann droht Ärzten die rückwirkende Berichtigung der betroffenen Honorarbescheide, so jüngst wieder das LSG Bremen. Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 02.04.2017
    Offensichtlich scheint die Anerkennung zum Notfallsanitäter viele Rettungsassistenten zu interessieren. Eine häufig gestellte Frage: Wie sieht es mit der Zulassung von ehrenamtlichen und Teilzeit-Rettungsassistenten aus? Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog