Private Auftraggeber

Langjährige Erfahrung bei der Realisierung komplexer Bauvorhaben zeichnet uns aus. Wir beraten und vertreten insbesondere bei der Planung und Durchführung von Baumaßnahmen. Den Schwerpunkt unserer Tätigkeit bilden Nachtrags- und Baumängelstreitigkeiten.

Da Bauprozesse oft teuer und langwierig sind, spielt gerade im Vorfeld eines Bauauftrages die qualifizierte und dabei häufig Streit vermeidende Beratung eine bedeutende Rolle. Die Baumediation gehört gleichwertig zu unserem Leistungsangebot. 

Das private Baurecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen den am Bau Beteiligten, also dem Bauherrn einerseits und den ausführenden Handwerkern sowie dem Architekten, Statiker und weiteren Fachplanern andererseits. Es geht um eine komplexe Materie aus Gesetz und Verträgen; ohne fundierte Beratung kann der juristische Laie sie häufig nicht interessengerecht und sinnvoll handhaben.

Unsere anwaltliche Tätigkeit beginnt mit der Erstellung bzw. Prüfung der Vertragsunterlagen. Sodann unterstützen wir Sie in der Phase der Vertragsabwicklung bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wir bieten Ihnen vor, während und nach der Bauphase:

  • Baubegleitende Rechtsberatung
  • Beratung und Vertretung bei Abrechungs- und Nachtragsstreitigkeiten
  • Beratung und Vertretung bei Baumängeln

 

Aktuelles

  • 12.11.2017
    Müssen Berufsgeheimnisträger wie Ärzte und Steuerberater ihre eMails verschlüsseln? Welche Voraussetzungen stellt das Datenschutzrecht an Unternehmen? Do professional secret holders such as doctors and tax consultants have to encrypt their e-mails? What are the requirements of data protection law for ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Nur ein Dragee am Abend – diese Werbung  für ein pflanzliches Schlafmittel kann irreführend sein und damit einen Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz darstellen. Abmahnung droht.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Unzulässige Zuwendung eines Blutzuckermessgeräts: Zwischen einer beworbenen kostenlosen Abgabe eines Blutzuckermessgerätes und der Werbung für das entgeltliche Messen des Blutzuckers in einer Apotheke, besteht aus Sicht (potentieller) Patienten ein Zusammenhang.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite ... weiterlesen
  • 23.10.2017
    Das Bundeskabinett hat im September die Verordnung zur elektronischen Rechnungsstellung beschlossen. Die neue E-Rechnungs-Verordnung (E-Rech-VO) beruht auf der Verordnungsermächtigung des § 4a Abs. 3 E-Government-Gesetz (EGovG). Während § 4a EGovG nur die Pflicht der öffentlichen Verwaltungen zur Entgegennahme vorsieht und darauf ... weiterlesen
  • 20.10.2017
    Das Bauvertragsrecht wird mit Wirkung zum 01.01.2018 modernisiert und an die Anforderungen von Bauvorhaben angepasst. Es sind erhebliche Änderungen mit zahlreichen neuen Rechten und Pflichten für die am Bau Beteiligten absehbar. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog