Innovations-Café - Rechtsformwahl für Startups

Rechtsformwahl für Start-Ups – Die Rechtsformwahl als Grundsteinlegung der erfolgreichen Unternehmensgründung am 04.02./18.00Uhr 

"Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande." (J.W. v. Goethe)

Die Wahl der richtigen Rechtsform ist einer der ersten wichtigen Schritte bei der Gründung eines Unternehmens. Die rechtlichen und steuerlichen Auswirkungen können enorm sein. Zwar ist es auch möglich, die Rechtsform später zu wechseln, dies ist jedoch meistens mit großem Aufwand und Kosten verbunden. Daher ist es wichtig, gleich zu Beginn das passende Rechtskleid für Ihr Unternehmen zu finden. Insbesondere bei mehreren Gründern kann die richtige gesellschaftsvertragliche Gestaltung darüber entscheiden, ob diese längerfristig erfolgreich zusammen arbeiten oder nicht.

Im Vortrag bieten die Referenten einen Einblick in die wichtigsten Kriterien für die Wahl der passenden Rechtsform für Start-Ups. Ob GmbH, UG oder Personengesellschaft, jede Unternehmensgründung braucht kompetente Unterstützung für einen erfolgreichen Start. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie das am besten gelingt.

Finck Althaus Sigl & Partner, Rechtsanwälte, Steuerberater ist eine seit 1986 bestehende mittelständische Kanzlei im Zentrum von München. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Unterstützung von Unternehmensgründungen in rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Belangen.

Wie immer soll das Innovations-Café auch die Möglichkeit bieten, sich in netter Runde mit den anderen TeilnehmerInnen bei dem ein oder anderen Glas Bier/Saft/Wasser zu unterhalten. Für interessante Inhalte und ein angenehmes Ambiente ist also gesorgt. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich – neben den Informationen zum o.g. Thema – in ungezwungener Atmosphäre

 

  • über die Aktivitäten am Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) zu informieren,
  • die Gründungsberatung kennenzulernen oder Kontakte aufzufrischen,
  • Gespräche mit Teams aus der Start-Up-League zu führen,
  • Fragen zu stellen, kreative Ideen auszutauschen, interessante Kontakte zu knüpfen
  • oder einfach nur ein wenig „Entrepreneurship-Luft“ zu schnuppern.

Sehr gerne können Sie diese Einladung auch weiterleiten und andere interessierte Studierende und AbsolventInnen zum Innovations-Café mitbringen. Wir freuen uns immer über neue TeilnehmerInnen. Auf Sie wartet ein Abend zum Austauschen und sich Inspirieren lassen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Termin: Dienstag, 04. Februar 2014

Zeit: 18.00 Uhr

Ort: SCE, Steelcase Creative Hall, Heßstraße 89, 80797 München

Anmeldung erwünscht: annegret.jennewein@sce.de


Mitgeteilt am 28.01.2014.
Fragen hierzu beantwortet: FASP

Aktuelles

  • 12.11.2017
    Müssen Berufsgeheimnisträger wie Ärzte und Steuerberater ihre eMails verschlüsseln? Welche Voraussetzungen stellt das Datenschutzrecht an Unternehmen? Do professional secret holders such as doctors and tax consultants have to encrypt their e-mails? What are the requirements of data protection law for ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Nur ein Dragee am Abend – diese Werbung  für ein pflanzliches Schlafmittel kann irreführend sein und damit einen Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz darstellen. Abmahnung droht.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite des veröffentlichenden Partners. ... weiterlesen
  • 25.10.2017
    Unzulässige Zuwendung eines Blutzuckermessgeräts: Zwischen einer beworbenen kostenlosen Abgabe eines Blutzuckermessgerätes und der Werbung für das entgeltliche Messen des Blutzuckers in einer Apotheke, besteht aus Sicht (potentieller) Patienten ein Zusammenhang.  Weiterlesen › – Der Link führt auf die persönliche Webseite ... weiterlesen
  • 23.10.2017
    Das Bundeskabinett hat im September die Verordnung zur elektronischen Rechnungsstellung beschlossen. Die neue E-Rechnungs-Verordnung (E-Rech-VO) beruht auf der Verordnungsermächtigung des § 4a Abs. 3 E-Government-Gesetz (EGovG). Während § 4a EGovG nur die Pflicht der öffentlichen Verwaltungen zur Entgegennahme vorsieht und darauf ... weiterlesen
  • 20.10.2017
    Das Bauvertragsrecht wird mit Wirkung zum 01.01.2018 modernisiert und an die Anforderungen von Bauvorhaben angepasst. Es sind erhebliche Änderungen mit zahlreichen neuen Rechten und Pflichten für die am Bau Beteiligten absehbar. ... weiterlesen
» Weitere Nachrichten / Blog